Sie sind hier: Westwind » Pädagogisches Profil

Profil

 
Kinder gestalten ihre Bildung und Entwicklung von Geburt an aktiv mit. Sie haben einen inneren Antrieb sich weiter zu entwickeln, was Eltern gut beim Laufen oder Sprechen lernen beobachten können. Das Kind will sich fortbewegen und sich mitteilen. Jedes Kind unterscheidet sich durch seine Persönlichkeit und Individualität, durch Temperament, Anlagen, Stärken, Eigeninitiative und Entwicklungstempo. Spielen ist Lernen. Es unterstützt die Lernfreude, Lernmotivation und damit die Neugierde - die maßgebende Grundlage für das Lernen. Das Selbstwertgefühl steigert sich, wenn Kinder im Spiel selbst tätig werden und aus ihrem Spiel lernen. Deshalb ist das Spiel ein Schwerpunkt in unserer Kindertagesstätten Arbeit.

 

Das Kind

In unserer Kindertagesstätte nehmen wir die Kinder so an, wie sie sind. Wir nehmen die Anliegen der Kinder ernst. Damit sich Kinder bilden können, brauchen sie eine verlässliche Basis, für deren Bereitstellung wir Erwachsene verantwortlich sind. Kinder lernen ganzheitlich. Sie wollen mit ihrer natürlichen Neugierde den Dingen auf den Grund gehen, wollen wissen wie alles funktioniert. Um diesen Bildungsauftrag gerecht zu werden, orientieren wir uns an unsere Portfolioarbeit, Lerngeschichten (Beobachtungen) sowie an den sechs Bildungsbereichen, bzw. Themenfeldern der Leitlinien zum Bildungsauftrag von Kindertagestätten des Landes Schleswig-Holstein. (Projekte)